Hans-Peter Imboden

 

 

Hampi ist in der Ausbildung zu Hause. Seine Tätigkeit geht von J+S Experte Bergsport, Rettungssänitäter HF bis zum Fachlehrer Bergführer im Kompetenzzentrum Gebirge Andermatt.
Aufgewachsen ist er in den Zermatter Bergen - (was auch immer noch zu hören ist....) mit 9 Jahren stand er dann auch schon auf seinem ersten 4000er.  Als Verantwortlicher für die Forschungsärzte war er auch bei der wohl grössten je organisierten medizinischen Expedition am Muztagh Ata dabei.
Seine Erfahrung als Bergretter umfasst schon stolze 20 Jahre.

Viele kennen Hampi auch von der Tierberglihütte - dort war er zusammen mit Tina seiner Frau von 2013 bis 2016 Hüttenwart. Ab Sommer 2017 sind die beiden im Restaurant Urweid an der Grimselpassstrasse anzutreffen. Der ideale Ort nach einer Tour etwas feines zu essen, oder als Ausgangspunkt für viele tolle Touren.

 

Hobby

Mit seiner Frau und den beiden Töchtern ist er oft im Outdoorbereich unterwegs.

 

 

« zurück

 

 

 

 

ivbv PIEPS Diamir RADYS lowa