AGB

 

Anmeldung

Alpinschule Bergfalke
Mattenstr. 25 CH - 3600 Thun
Tel: 079 502 50 80 (Bergfalke)
Tel: 079 503 50 80 (Falkevent)
Leitung: Thomas Zwahlen & Anita Rossel

 

Die Anmeldung sollte möglichst frühzeitig mit dem Online Anmeldeformular bei uns eintreffen, somit ist ihre Anmeldung definitiv.

Dies erleichtert uns die Organisation und sichert Ihnen einen Platz. Sollten Sie sich jedoch kurzfristig entscheiden, rufen Sie uns trotzdem an, vielleicht ist noch ein Platz frei. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Kursbestätigung.

 

Bezahlung

Mit den Kursunterlagen erhalten Sie eine Rechnung. bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag bis 30 Tage vor Kursbeginn auf unser Schweizer Franken oder Eurokonto. Bei einer späteren Anmeldung als 30 Tage ist unverzüglich der gesamte Betrag mit dem zusenden des Detailprogrammes zu überweisen.


Unsere Leistungen

Im Preis inbegriffen sind sämtliche Führerkosten und Spesen sowie weitere Leistungen gemäss Detailprogramm.

 

Programmänderungen

Unsere Kurse werden nach Möglichkeit bei jeder Witterung durchgeführt. Es ist dem Bergführer aus Sicherheitsgründen vorbehalten, bei zu wenig "Können" der Teilnehmer, schlechter Witterung und schwierigen Verhältnissen, Routenänderungen vorzunehmen oder das Gebiet zu wechseln. Allfällige Mehrkosten gehen zu Lasten des Gastes. Der Teilnehmer erklärt sich durch seine Buchung einverstanden.


Annulation / Rücktritt

 

Absage von öffentlich ausgeschriebenen Touren/Kurse/Reisen die 1 bis 5 Tage dauern:

Erfolgt ein Rücktritt vom Vertrag bis 31 Tage vor Kursbeginn, verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 20% mind. CHF 100.-. Bei einem Rücktritt 30 – 20 Tage vor Kursbeginn verrechnen wir 50%, 19 – 10 Tage vor Kursbeginn 70% und 9 - 0 Tage vor Kursbeginn 100% des Pauschalpreises.

 

Absage von öffentlich ausgeschriebenen Touren/Kurse/Reisen von 6 Tagen und länger

Erfolgt ein Rücktritt bis 91 Tage vor Abreise verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF 200.-. Bei einem Rücktritt 90 bis 61 Tage vor Abreise 50%, 60 bis 31 Tage vor Abreise 80%, 30 bis 15 Tage vor Abreise 90%, noch später 100% des Pauschalpreises. Erscheinst du nicht oder nicht rechtzeitig zur Abreise bzw. verfügst du nicht über die notwendigen Reiseausweise (inkl. Impfzeugnisse, Visa usw.), ist in jedem Fall der gesamte Pauschalpreis geschuldet.

 

Absage von Privattouren bis 5 Tage

 

  1. Erfolgt ein Rücktritt vom Vertrag bis 31 Tage vor Kursbeginn und wird mit dieser Absage die minimale Teilnehmerzahl des Privatkurses/der Privattour nicht erreicht, muss mit der ganzen Gruppe eine Lösung (Aufpreis oder Absage) gesucht werden.
  2. Erfolgt ein Rücktritt eines einzelnen Teilnehmers 30 – 0 Tage vor Kursbeginn und wird mit dieser Absage die minimale Teilnehmerzahl des Privatkurses/der Privattour nicht erreicht, verrechnen wir 100% des Pauschalpreises.
  3. Erfolgt ein Rücktritt eines einzelnen Teilnehmers 30 – 0 Tage vor Kursbeginn und wird die minimale Teilnehmerzahl weiterhin erreicht, verrechnen wir 30 – 20 Tage vor Kursbeginn 50%, 19 – 10 Tage vor Kursbeginn 70% und 9 – 0 Tage vor Kursbeginn 100% des Pauschalpreises.

 

Absage von Privattouren die länger als 5 Tage dauern:

  1. Erfolgt ein Rücktritt vom der bestätigten Anmeldung bis 91 Tage vor Kursbeginn und wird mit dieser Absage die minimale Teilnehmerzahl des Privatkurses/der Privattour nicht erreicht, muss mit der ganzen Gruppe eine Lösung (Aufpreis oder Absage) gesucht werden.
  2. Erfolgt ein Rücktritt eines einzelnen Teilnehmers 90 – 0 Tage vor Kursbeginn und wird mit dieser Absage die minimale Teilnehmerzahl des Privatkurses/der Privattour nicht erreicht, verrechnen wir 100% des Pauschalpreises.
  3. Erfolgt ein Rücktritt eines einzelnen Teilnehmers 90 – 0 Tage vor Kursbeginn und wird die minimale Teilnehmerzahl weiterhin erreicht, verrechnen wir 90 – 61 Tage vor Kursbeginn 50%, 60 – 31 Tage vor Kursbeginn 80% und 30 - 15 Tage vor Kursbeginn 90% noch später 100% des Pauschalpreises.

 

Flug/Zug separate Buchungen

Wenn der Flug/Zug  nicht im Pauschalangebot integriert ist, wird nachdem wir den Flug/Zug  für alle Teilnehmer gebucht haben, eine separate Rechnung nur für den Flug/Zug gestellt. Diese Rechnung ist innert 10 Tagen zu bezahlen.


Müssen Sie aus irgendwelchen Gründen auf die Teilnahme eines Kurses verzichten, bitten wir Sie um sofortige Benachrichtigung.

 

 

Expeditionen

Bei Expeditionen erfolgt eine Anzahlung von 1/3 der Reisekosten direkt bei der Anmeldung. Diese können bei einer allfälligen Annullation nicht mehr rückerstattet werden. Für Expeditionen gelten spezielle Annullationsbedingungen.

 

Preiserhöhungen

Preiserhöhungen gegenüber den im Programm angegebenen Preisen sind insbesondere in folgenden Fällen vorbehalten: Anstieg der Beförderungskosten durch Luftfahrtgesellschaften oder durch andere Transportunternehmen, Zunahme von Gebühren und Steuer, währungsbedingte Änderungen. Für Auslandreisen und Expeditionen gelten spezielle Regelungen.

 

Annullierung aufgrund höherer Gewalt

Ist die Annullierung einer Expedition, Auslandreise auf höhere Gewalt zurückzuführen, erstattet der Veranstalter dem Teilnehmer seinen einbezahlten Betrag nach Abzug bereits angefallener Kosten (wie z.B. Mwst, Bearbeitungsgebühren, Permits, Hotelvorauszahlungen, Flüge, Schiff etc. ).

 

Generell
Es können nur schriftliche Abmeldungen akzeptiert werden. Ist die Durchführung des Kurses wegen nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl gefährdet, benachrichtigen wir Sie bis spätestens 5 Tage vor Kursbeginn. Es wird ein Ersatzprogramm vorgeschlagen. Wenn Sie dies nicht möchten besteht die Möglichkeit vom Vertrag zurückzutreten. Der einbezahlte Betrag wird vollumfänglich zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.
Muss ein Kurs infolge Wetter / Lawinengefahr / Covid Massnahmen etc. geändert oder abgebrochen werden, wird das Kursgeld abzüglich bezogener Leistungen, Bearbeitungsgebühren als Gutschrift in Form eines Gutscheines zurückerstattet.


Versicherung

Eine ausreichende Unfall- und Krankenversicherung ist Sache der Teilnehmer. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen , der Schweizerischen Rettungsflugwacht (REGA) beizutreten.


Haftung

Wir Bergführer oder ausgewiesene Fachpersonen bieten Ihnen grösstmögliche Sicherheit in allen Bereichen des Berg- und Outdoorsportes. Dennoch sind Gefahren nicht ausgeschlossen. Unsere Aufgabe ist es, das Risiko auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Wir haften gemäss Bestimmungen der obligatorischen Bergführer-Haftpflichtversicherung. Mit Ihrer Buchung anerkennen Sie die Gefahren und verzichten auf jegliche Geltendmachung von Schadenersatz und anderen Ansprüchen gegenüber der Alpinschule BERGFALKE. Der Gast nimmt auf eigenes Risiko teil.

 

Bildmaterial

Wir sind laufend daran tolle Bilder und Videos während den Touren zu erstellen, hier sind tlw. einzelne Personen erkennbar. Dieses Material stellen wir Ihnen nach der Tour gerne zur Verfügung. Ebenfalls brauchen wir dieses Bild- / Videomaterial für unsere eigenen Werbezwecken z.B. Internet, Prospekte etc. Möchten Sie als Teilnehmer nicht auf Bild /Video erscheinen, so teilen Sie uns dies bis spätestens 5 Tagen nach der Tour zu, damit wir sicherstellen können, dass keine Bilder von Ihnen im Web- oder Printmedien der Alpinschule BERGFALKE erscheinen. Sämtliche Bildrechte bleiben bei der Alpinschule BERGFALKE.


Gerichtstand
Als Gerichtsstand wird der Gerichtskreis Niedersimmental im Kanton BE / Schweiz, vereinbart. Er gilt für alle Streitfälle, gleich welche Nationalität der Teilnehmer besitzt und wo sich der Schadenort befindet.

 

ivbv PIEPS Diamir RADYS lowa colltex