Extra Erlebnis - 24h Wanderung

gemeinsam unterwegs - herausforderndes Erlebnis in herrlicher Landschaft. Wagen wir uns - sicher geführt - Gepäcktransport und Verpflegung.

Informationen

Preis
CHF 310.-
Anforderungen
sher gute Kondition - rund 18h Marschzeit.
Stufe
Stufe 3
Treffpunkt
das Detailprogramm wird nach der Anmeldung zugestellt.

Kursdaten

Daten
 
Daten:26.06.21 - 27.06.21
Bergführer:Anita

Beschreibung

Die 24h-Wanderung eine absolute Herausforderung, die nur Gewinnerinnen kennt. Denn es zählt nicht, wer schneller oder besser ins Ziel kommt, sondern die Liebe zur Natur und der Mut zum Abenteuer.

Wagen wir uns auf diese einmalige herausfordernde Wanderung inmitten einer herrlichen Landschaft mit tollen Aussichten.

 

Ein Erlebnis der Extraklasse - Haben sie etwas Mut und kommen mit! Mit einer guten Vorbereitung ist die Strecke gut machbar. Unterwegs werden wir immer wieder Pausen einlegen und uns kulinarisch verwöhnen lassen. Es besteht auch die Möglichkeit an unseren Verpflegungsposten die Tour abzubrechen.

Wagen wir uns gemeinsam auf die Grenztour!

 

unsere Route:

Unser Start und Ziel ist in Brienz.

Im ersten Teil der Etappe erwartet uns bereits eine Hängebrücke - immer wieder tolle Aussichten auf den Brienzersee. Zum Nachtessen werden wir den Thunersee erreicht haben. Weiter hinauf Richtung Rugen und nach Wilderswil wo es gemächlich der Lütschine nach zurück zum Brienzersee geht. Jetzt folgt die Strecke mit den Wasserfällen. Herrliche Landschaften und eine der schönsten Uferwege der Schweiz zu den Giesbachfällen.

 

Eine Rundwanderung mit vielen Highlights die Stimmung des Lichtes über den See oder mit Glück den tollen Sonnenuntergang und Aufgang. Eine eindrückliche Wanderung mit schönster Aussicht auf Gebirge und See.

 

 

Route in Zahlen:

Es werden +/- 60 Km und 2000 Höhenmeter Auf- / Abstieg über die ganze Strecke gemacht.

Übernachtung: gerne reservieren wir ein Hotelzimmer vor oder nach der Tour z.B: in Interlaken.

 

An- /Abreise

Wir empfehlen mit dem Zug anzureisen oder bei der Anreise mit dem Auto nach der Tour noch eine Übernachtung in der Region einzuplanen - dies aus Sicherheitsgründen damit sie nicht übermüdet Autofahren. Ab Interlaken mit dem Bus oder ab Thun/Spiez mit dem Schiff gemütlich über den See.

 

 

FAQ zur 24h Wanderung

Wie fit muss ich sein, um bei einer 24h Wanderung mitmachen zu können?

Sie sollten in der Lage sein, mind. 35 km am Stück zu wandern. Der Rest ist oft eine Kopfsache!

 

Was ist wenn ich die Strecke nicht schaffen?

Es gibt diverse Ausstiegsmöglichkeiten. Ein Notfalldienst ist organisiert.

 

Muss ich spezielle Bergkenntnisse haben um mitmachen zu können?

Nein, die Tour ist grösstenteils auf T2 Wanderwegen, eEs gibt keine technischen Schlüsselstellen. Die Nachtstrecke führt auf guten Wanderwegen. Für die beiden Hängebrücken ist schwindelfreiheit von Vorteil.

 

Ist diese 24h Wanderung leistungsorientiert?

Es geht hier nicht um Leistung, sondern gemeinsam ein Ziel zu erreichen, neue Erfahrungen beim wandern zu sammeln.

 

Wie schwierig ist die Nachtstrecke?

Die Nachtstrecke ist sicher gewählt und auch bei Dunkelheit im Schein der Stirnlampe gut zu bewandern. Eine Stirnlampe und Wanderstöcke sind jedoch Pflicht.

 

Tempo

Das Tempo wird gemütlich sein - so dass wir das gleiche Tempo auch bis am Schluss halten können. Wir werden auch alle 1-2 Std. immer eine Pause machen und uns verpflegen. Das ist unter anderem ein wichtiger Teil damit wir locker durch die 24h kommen. Wichtig ist auch, dass wir genügend Zeit beim Nachtessen/Frühstück haben so dass wir uns hier wieder erholen können.

 

Rucksack

Wir haben nur einen leichten Rucksack dabei - da wir immer wieder an Verpflegungsposten vorbeikommen oder unser Begleitauto uns Ersatzkleider oder die Kleider für die Nacht etc. mitnimmt. Es ist also kein grosses Rucksack schleppen angesagt.

Inbegriffen: Führung und Leitung durch Eidg. dipl. Wanderleiterin, Begrüssungsapero, Nachtessen, Mitternachtslunch, Frühstücksbuffet. Begleitfahrzeug
Durchführung: 6 - 20 Teilnehmer.
ivbv PIEPS Diamir RADYS lowa